Du möchtest selbst aktiv werden und suchst nach Möglichkeiten, dich zu engagieren? Hier findest du Termine aller o[s]tklick-Veranstaltungen. Wir bieten zudem Workshops und ein Faltblatt mit Argumentationshilfen an.

o[s]tklick-Veranstaltungen

Aktuell sind keine Veranstaltungen geplant. Meldet euch gern für den o[s]tklick-Newsletter an, damit ihr rechtzeitig über neue Veranstaltung informiert werdet!

Von vielen Veranstaltungen findet ihr Mitschnitte in unserem YouTube-Kanal.

14. November 2022 – Online-Fachtag bei Zoom

PostOst in Zeiten des Krieges: Zwischen Propaganda, rechter Mobilisierung, Antislawismus und Russlands imperialer Ambition

Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine stellt Menschen mit postsowjetischem und osteuropäischem Migrationshintergrund auch hierzulande vor Herausforderungen. Einige bangen um Freund:innen und Verwandte, andere geraten unter pauschalisierenden Rechtfertigungsdruck für das völkerrechtswidrige Handeln der russischen Regierung. Krieg und kremlnahe Propaganda treiben außerdem einen Keil zwischen Familien und Freundeskreise.

Problematische Reaktionen beobachten wir zudem auch von anderen Teilen der Gesellschaft. Zum einen leugnen gewisse Milieus –  beeinflusst durch russische Desinformationskampagnen und Medien, die in Deutschland diese Verschwörungserzählungen aufgreifen ­– Russlands Kriegsschuld. Zum anderen wird diskriminierenden Stereotypen folgend häufig angenommen, dass jede*r, die*der (vermeintlich) Russisch spricht, Russin oder Russe sein muss und damit für den Krieg mitverantwortlich ist.

Mit dieser online-Fachtagung fördern o[s]tklick und das Projekt Desinformacia der Amadeu Antonio Stiftung deshalb den Austausch zu diesem Themenkreis. Die Veranstaltung bündelt Expertise zu Russland und der Migration aus Osteuropa, aber auch zu Auswirkungen russischer Desinformation in Deutschland. Sie will der Vielfalt von Communities mit Verbindungen in die ehemalige Sowjetunion Rechnung tragen. Gemeinsam wollen wir über das Verhältnis zum Angriffskrieg auf die Ukraine und Russland sprechen und uns über geteilte Erfahrungen austauschen: Wie blickt man aus Deutschland auf Russland und Osteuropa? Welche Wirkung haben prorussische Desinformationen und wie können wir ihnen entgegentreten? Warum ist die extreme Rechte in Deutschland so empfänglich für Putins Propaganda? Was heißt es, als Angehörige*r der PostOst-Communities in Deutschland mit einem Land identifiziert zu werden, in dem man vielleicht noch nie war? Wie kann antislawistischer Diskriminierung in Deutschland begegnet werden, ohne der „Opfererzählung“ des Kremls zu folgen?

Mit Inputs und Diskussion von Gerd Koenen, Sonja Vogel, Jannis Panagiotidis, Hanna Veiler, Ira Peter, Natalie Pawlik und Oleksandra Bienert. Moderation: Anastasia Tikhomirova.

 

Unsere aktuellen Posts zum Weiterleiten und Herunterladen

Das DOMiD im Interview
plus-blue.svgSharepic Downloaden
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Akzentsprechende in den deutschen Medien?

Gute Nachricht: Viele Medienhäuser streben nach mehr Diversität. Doch wie steht es um die hörbare Vielfalt?
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Tresentalk: Der unsichtbare Rassismus? – Antislawismus auf dem Arbeitsmarkt – mit Jure Leko

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Sprachenpolitik in Kasachstan. Was passiert da gerade?

Sprachenpolitik in Kasachstan: Die Sprachen, die wir sprechen, sind oft eng mit unserer Identität verknüpft. Mehr dazu in unserem Video!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

3 Gesichter der neuen slowakischen Regierung

Im EU- & NATO-Mitglied Slowakei gibt es seit 25.10.23 eine neue Regierung, Lisa stellt euch 3 Gesichter der neuen slowakischen Regierung vor.
plus-blue.svgSharepic Downloaden
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

3 Tipps zum Lernen über jüdisches Leben in Deutschland

Die jüdischen Communities in Deutschland sind vielfältig! Sascha hat 3 Tipps für euch gesammelt, wie ihr mehr über sie erfahren könnt.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Wo liegt eigentlich Osteuropa?

Wo liegt eigentlich Osteuropa? Warum wir das öfter mal hinterfragen sollten, was wir darunter eigentlich verstehen, erklärt Olga im Video.

Faltblatt „Haltung zeigen & demokratisch antworten“

Wir haben Argumentationsstrategien gegen hetzerische, rechtspopulistische und verschwörungsgläubige Positionen auf einem Faltblatt gesammelt. Die Faltblätter sind per E-Mail an ostklick@libmod.de gratis bei uns bestellbar, bitte die gewünschte Anzahl und Adresse nicht vergessen!

ostklick Faltblatt
Redaktion und Layout: Friederike Raiser & Eva Muszar

Workshops

o[s]tklick möchte, dass Diskussionen nicht einseitig bleiben. Deshalb bieten wir unterschiedliche Workshop-Einheiten an zu den Themen Meinungsfreiheit, Fake News und Strategien im Umgang mit populistischen Parolen. Die Workshops umfassen nützliche Informationen, Techniken und Tipps für wirkungsvolle Gesprächsgestaltung. Im Vordergrund stehen die Erfahrungen und der Austausch der Teilnehmenden.

Die Workshopmodule können vor Ort oder online durchgeführt werden.